RespiRatio Studien

RespiRatio COPD-Studien

 

CQVA149A2316-Studie

Sponsor: Novartis

Untersucht wird bei den Patienten mit COPD und einer Dreifachbehandlung, die Kortison enthält, die Sicherheit, Wirksamkeit und Verträglichkeit einer zugelassenen Zweifachbehandlung, die kein Kortison enthält.

In der Studie werden zwei auf dem Markt verfügbare Medikamente zur Behandlung von COPD gegen das neue, zugelassene Medikament getestet.

Die Zuteilung der Medikation erfolgt „verblindet“, das Studienzentrum und der Patient sind nicht über den Inhaltsstoff informiert.

Es besteht die Möglichkeit in einer Unterstudie an einer 24-Stunden-Urin-Messung teilzunehmen.

Dauer: Insgesamt ca. 26 Wochen

Für den Einschluss in eine Studie werden von den Sponsoren so genannte Ein- und Ausschlusskriterien festgelegt. Diese dienen zur Sicherheit des Patienten und führen zum Einschluss oder Ausschluss in eine Studie.

Teilnehmende Patienten erhalten eine Aufwandsentschädigung vom Sponsor.

Die studienrelevanten Untersuchungen finden Vormittags statt.

Vom teilnehmenden Patienten muss ein elektronisches Tagebuch geführt werden.

Start: Januar 2016 

 

Pearl-Studie

Sponsor: Astra Zeneca und Pearl

Untersucht wird bei  Patienten mit einer COPD und mit mindestens einer akuten Verschlechterung (z.B. Antibiotika- oder Prednisolonbehandlung, Krankenhausaufenthalt) in den letzten 12 Monaten die Wirksamkeit, Sicherheit und Verträglichkeit einer neuen, noch nicht zugelassenen, mit einem neuen Trägerstoff versehene, Dreifach-Fixkombination mittels Flüssiginhalation

In der Studie werden insgesamt vier, zum Teil noch nicht auf dem Markt verfügbare, Medikamente zur Behandlung von COPD in unterschiedlichen Stärken gegeneinander getestet.

Die Zuteilung der Medikation erfolgt „verblindet“, das Studienzentrum und der Patient sind nicht über den Inhaltsstoff informiert.

Es besteht die Möglichkeit an zwei Unterstudien teilzunehmen (24-h-EKG, extra Spirometrie).

Dauer: Insgesamt ca. 52 Wochen

Für den Einschluss in eine Studie werden von den Sponsoren so genannte Ein- und Ausschlusskriterien festgelegt. Diese dienen zur Sicherheit des Patienten und führen zum Einschluss oder Ausschluss in eine Studie.

Teilnehmende Patienten erhalten eine Aufwandsentschädigung vom Sponsor.

Die studienrelevanten Untersuchungen finden Vormittags statt.

Vom teilnehmenden Patienten muss ein elektronisches Tagebuch geführt werden.